isoplus Fernwärmetechnik > Märkte   > Netzüberwachung   > Messtechnik Analog  

Messtechnik Analog

Die klassischen Netzüberwachungsgeräte sind analog. Und obwohl digitale Überwachungsgeräte sich immer größerer Beliebtheit erfreuen, sind Analoggeräte nach wie vor eine wichtige Komponente in vielen Überwachungssystemen. Während bei den Digitalmessgeräten alle Daten auf ein PC-gestütztes Auswertungssystem übertragen werden, zeichnen sich die Analoggeräte größtenteils durch Ihre Unabhängikeit von weiteren Komponenten aus. Die Anzeige und Auswertung der Messwerte erfolgt direkt am Gerät. Dies ermöglicht ein hohes Maß an Mobilität und Unabhängigkeit, was vorallem in Bereichen wie der Bauabnahme, der Muffenprüfungen oder in Umfeldern in denen Computersysteme nur schlecht eingesetzt werden können von Vorteil ist.

Durch den jahrelangen Einsatz und die ständigen Weiterentwicklungen, bieten moderne Analogmessgeräte zudem ein hohes Maß an Genauigkeit und Komfort. Die isoplus Analogüberwachungsgeräte zeichnen sich weiters durch ihre Robustheit und Funktionalität aus. Zudem sind die isoplus Produktgruppen an allen möglichen Berührpunkten zueinander kompatibel. Dadurch sind auch Überwachungsnetze mit gemischten Technologien kein Problem. Dies ermöglicht Problemlösungen in vielen Fällen einfacher und kostengünstiger. Wie auch bei den Digitalgeräten sind sie sowohl als fix verbaubare Stationärgeräte, als auch als Mobilgeräte und Mischvarianten erhältlich.