isoplus Fernwärmetechnik > Märkte   > Nah- & Fernwärme   > Aufbau Wärmenetz  

Aufbau eines Wärmenetzes

In einem Wärmenetz kann Wärmeenergie vom Erzeuger zum Verbraucher über viele Kilometer transportiert werden. Der Transport erfolgt über stark wärmegedämmte Rohrleitungen.

Als Trägermedium dient in der Regel aufbereitetes Wasser, wegen seiner groben spezifischen Wärmekapazität. Über den Vorlauf wird heißes Wasser zum Verbraucher transportiert. Dort wird dem Wasser über Wärmetauscher Wärme entzogen, das Wasser bleibt jedoch in der Leitung. Über den Rücklauf fließt das abgekühlte Wasser zurück zum Wärmeerzeuger und wird neuerlich erhitzt. Das Wärmenetz stellt also einen geschlossenen Kreislauf dar.

Für die gedämmten Rohrleitungen werden heutzutage praktisch ausschließlich vorisolierte Rohre verwendet. Das bedeutet, die Wärmedämmung wird bereits vom Hersteller angebracht, die Rohre müssen auf der Baustelle nur noch verlegt werden. Es hat sich gezeigt, dass dadurch die Herstellungs- und Verlegekosten gesenkt, sowie Wärmedämmung und Wirkungsgrad der Netze verbessert werden konnten.

Als technisch und wirtschaftlich überlegen haben sich Kunstoffmantelrohre (kurz KMR) erwiesen. Dies sind Rohre mit einem Aussenmantel aus Polyethylen (PE) und einer Wärmedämmung aus Polyurethan-Hartschaum (PUR). Kombiniert mit der langen Lebensdauer und weitgehenden Wartungsfreiheit der Rohre sowie der kostengünstigen Verlegung im Sandbett wird der Betrieb weitverzweigter Netze wirtschaftlich möglich.

Der genaue Aufbau der Rohre variiert mit der Temperatur des Wassers und den Anforderungen auf der Baustelle. Im Bereich bis 140°C findet meist

Einsatz. Bei niedrigeren Temperaturen können flexible Rohrleitungen, die auf Trommeln geliefert werden, eine Alternative sein um Investitionskosten zu senken. Flexible Rohre können beispielsweise ein Mediumrohr aus

isoplus produziert in modernsten Fertigungsanlagen seit über 35 Jahren Kunststoffmantelrohre und gehört zu den führenden Herstellern in Europa.

Ergänzt wird unsere Kompetenz durch ein umfangreiches Serviceangebot. Das macht isoplus zum Partner vieler Betreiber in Europa.