isoplus Fernwärmetechnik > Produkte   > Starre Verbundsysteme  

isoplus - Starre Verbundsysteme

Einzelrohr

Das isoplus Einzelrohr wird hauptsächlich als Energierohr für den effektiven und nachhaltigen Transport von Fernwärme und -kälte eingesetzt, findet jedoch auch einen breiten Anwendungsbereich in der Nahrungsmittel- und in der Ölindustrie. Als Dämmmaterial kommt ein hochwertiger, freonfreier PUR-Schaum zum Einsatz, der von einem bruchfesten und wasserdichten PEHD-Mantel gegen Umwelteinflüsse geschützt wird. Alle werkseitig hergestellten Rohre und Formteile können als Baukastensystem problemlos auf der Baustelle verarbeitet werden.

Doppelrohr

Das isoplus-Doppelrohr stellt eine wirkungsvolle Ergänzung zum isoplus-Einzelrohr dar, um Fernwärme und -kälte mit optimiertem ökolgischen Nutzen zum Verbraucher zu transportieren. Durch das Konstruktionsprinzip des Doppelrohres kommt es zur optimalen Ausnutzung der Dämmung, sowie zu Platz- und Kosteneinsparungen in der Verlegung durch die geringeren Abmessungen.

Wärmedämmung und Kontirohrtechnik

Als Dämmstoff kommt ein Polyurethan-Hartschaum (kurz PUR) zum Einsatz, geprüft nach EN 253, besteht er aus den Komponenten Polyol und Isocyanat. Durch eine exotherme, chemische Reaktion entsteht ein hochwertiger Dämmstoff mit hervorragenden Wärmeleitfähigkeiten, λ50 = 0,0225 bis max. 0,0275 W/(mK), bei geringem spezifischen Gewicht. Durch das innovative Kontirohr Produktionsverfahren kann eine gleichmäßige Dichte des Schaumes und Stärke des PEHD-Mantels erreicht werden. Dies hilft zusätzlich Wärmeverluste gering zu halten.

Eine eingebrachte Diffusionssperrschicht, welche sich zwischen dem PUR-Schaum und dem PEHD-Schutzmantel befindet, verhindert zudem eine durch teilweisen Gasaustausch bedingte Alterung des Dämmmaterials. Die guten Isoliereigenschaften bleiben über die gesamte Lebensdauer nahezu konstant. 

Mantelrohr

Die isoplus-Mantelrohre bestehen aus einem nahtlos extrudierten, schlag- und bruchfesten Hartpolyethylen PEHD (Polyethylene High Density). PEHD ist seit Jahren ein bewährter Kunststoff für Kunststoff-Mantelrohr-Systeme (KMR) und international als einziger Werkstoff in allen Normen und Richtlinien für KMR Systeme aufgeführt.

PEHD ist in hohem Maße gegen Witterungseinflüsse und UV-Strahlen beständig, was eine Lagerung bei direkter Sonneneinstrahlung auch über längere Zeiträume ermöglicht. Zudem besitzt PEHD hervorragende Schweißeigenschaften wodurch sich bei den Schweißnähten der Formteile ein Höchstmaß an Qualität und Sicherheit einstellt.